+49 (0) 89 - 12 50 10 30Iinfo@ehw‑partners.com

Referenzen
Bei der Beratung zu den im Folgenden genannten Mandaten waren wir - überwiegend im Rahmen unserer Tätigkeiten bei führenden internationalen Kanzleien - beteiligt. Es handelt sich hierbei lediglich um einen Ausschnitt aus unserer Beratungserfahrung.


Allgemeines Gesellschaftsrecht und Compliance

  • Begleitung von börsennotierten Gesellschaften (u.a. DAX-30 und MDAX Unternehmen) bei der Vorbereitung und Durchführung von Hauptversammlungen
  • Beratung (u.a. DAX-30 Unternehmen) zu Entsprechenserklärungen nach dem Deutschen Corporate Governance Kodex sowie zur Festlegung von Zielgrößen für die Frauenquote
  • Beratung von international tätigen Gesellschaften im Zusammenhang mit ihrem Compliance Management System (zur Beratung in Fragen der Organhaftung siehe Organhaftung und sonstige Organangelegenheiten)
  • Beratung börsennotierter und nicht börsennotierter Unternehmen zu Fragen der Corporate Governance, insbesondere bei der Gestaltung von Satzungen und Geschäftsordnungen, der Einrichtung von Beiräten und Ausschüssen und der Erstellung von Konzernrichtlinien
  • Beratung von Gesellschaftern im Zusammenhang mit Konsortialvereinbarungen, Stimmbindungsvereinbarungen und sonstigen Gesellschaftervereinbarungen (siehe auch Joint Ventures)
  • Beratung bei der Erstellung von Geschäftsberichten (u.a. Bericht des Aufsichtsrats, Vergütungsbericht, Corporate Governance Bericht, Erklärung zur Unternehmensführung, übernahmerelevante Angaben, Abhängigkeitsbericht im faktischen Konzern)
  • Beratung einer internationalen Unternehmensgruppe im Zusammenhang mit den in Deutschland geltenden Transparenzpflichten nach dem GwG
  • Beratung eines Versicherungskonzerns bei der internen Untersuchung zu Fehlverhalten in Vertriebsabteilungen
  • Organhaftung und sonstige Organangelegenheiten sowie diesbezügliche Konfliktberatung und Prozessführung
  • Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten und Investorenstreitigkeiten
 

Strukturmaßnahmen und Konzernrecht

  • Beratung der MAN SE beim Abschluss des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags mit der Volkswagen AG
  • Beratung eines DAX-30 Unternehmens bei der Abspaltung von Unternehmensteilen und Beteiligungen sowie weiteren Umwandlungsmaßnahmen zur Vorbereitung einer grenzüberschreitenden Verschmelzung (regulierte Industrie)
  • Beratung eines Formwechsels in eine Aktiengesellschaft zur Vorbereitung eines Börsengangs
  • Konzerninterne Bündelung von Aktivitäten und Beteiligungen einer internationalen Unternehmensgruppe im Wege von Verschmelzungen und Anwachsungen
  • Konzerninterne Maßnahmen im Zusammenhang mit der Restrukturierung einer internationalen Unternehmensgruppe, insbesondere gesellschaftsrechtliche Separierung von Geschäftsbereichen, Übertragung von Beteiligungen sowie Abschluss und Beendigung von Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen
  • Beratung einer bis-zu-Kapitalerhöhung und einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Zusammenhang mit einem Börsengang
  • Begutachtung von Gestaltungsvarianten im Bereich der unternehmerischen Mitbestimmung, insbesondere durch Errichtung einer SE, grenzüberschreitende Verschmelzung und Einsatz von Auslandsgesellschaften
  • Beratung einer dualistischen SE hinsichtlich des beabsichtigten Wechsels in das monistische Leitungssystem
  • Beratung einer börsennotierten Gesellschaft hinsichtlich der Haftung gegenüber abhängigen Unternehmen im faktischen Konzern
  • Beratung herrschender und abhängiger Unternehmen im Zusammenhang mit Informationsweitergaben und Konzernleitungsmaßnahmen sowie Abhängigkeitsberichten im faktischen Konzern
  • Beratung eines DAX-30 Unternehmens sowie diverser mittelständischer Unternehmen bei der Einführung und Überarbeitung konzernweiter Cash Pooling-Systeme
 

Kapitalmarktrecht

  • Beratung (u.a. DAX-30 Unternehmen) zur Ad-hoc Mitteilungspflicht und Selbstbefreiung
  • Beratung zur Zurechnung von Stimmrechten (u.a. Acting in Concert) und Stimmrechtsmitteilungen
  • Beratung eines MDAX Unternehmens bei der Erstellung eines Defense Manuals zur Abwehr von Übernahmeversuchen und Einflussnahmen aktivistischer Investoren
  • Beratung zur Haftung wegen fehlerhafter Kapitalmarktinformationen, insbesondere wegen verspäteter Ad-hoc-Mitteilung (§ 37b WpHG)
  • Entwicklung von konzernweiten Kapitalmarktrichtlinien, insbesondere zum Insiderrecht, zu Directors’ Dealings und zur Vermeidung von Marktmanipulationen
  • Begleitung von Börsengängen (u.a. Talanx AG, Tele Columbus AG)
  • Beratung bei der Emission von High Yield Bonds und Wandelschuldverschreibungen (Convertible Bonds)
  • Beratung einer börsennotierten deutschen Gesellschaft bei Kapitalerhöhungen aus genehmigtem Kapital, insbesondere im Zusammenhang mit prospekt- und bezugsrechtsfreien PIPE-Transaktionen (Private Investment in Public Entity)
  • Beratung einer börsennotierten deutschen Gesellschaft bei der Durchführung einer Gläubigerversammlung nach dem SchVG
  • Beratung in Übernahmesituationen (siehe auch Public M&A)
 

Organhaftung und sonstige Organangelegenheiten

  • Beratung eines börsennotierten Unternehmens im Zusammenhang mit Klagen verschiedener Hedgefonds gegen ehemalige und aktive Organmitglieder
  • Beratung der ehemaligen Vorstände eines weltweit tätigen Unternehmens bei der Verteidigung gegen Organhaftungsansprüche wegen angeblicher Compliance-Verstöße
  • Beratung eines großen mittelständischen Unternehmens zu Fragen der Organhaftung infolge von Compliance-Verstößen und zu den Erfolgsaussichten einer gerichtlichen Anspruchsverfolgung
  • Beratung einer Versicherung im Zusammenhang mit Regressansprüchen gegen ehemalige Vorstandsmitglieder
  • Beratung zur Abberufung eines Vorstandsmitglieds und zur außerordentlichen Kündigung des Anstellungsvertrags
  • Beratung der Manager eines führenden Einzelhandelsunternehmens bezüglich der Abgabe eines Management Certificate im Zusammenhang mit dem Verkauf der Unternehmensgruppe an einen Finanzinvestor
  • Beratung des Aufsichtsrats eines börsennotierten Unternehmens (MDAX) im Zusammenhang mit der drohenden Insolvenz einer Tochtergesellschaft
  • Stellungnahme für den Vorstand einer börsennotierten Gesellschaft zur Anwendung der Business Judgment Rule beim Abschluss eines Vergleichs
  • Stellungnahme für den Vorstand einer Bank zur Anwendung der Business Judgment Rule bei der Privatisierung einer Tochtergesellschaft
  • Beratung einer Versicherungsgruppe und ihrer Holdinggesellschaft bei der Neufassung der Vorstandsanstellungsverträge im Zusammenhang mit der Errichtung eines Konzernleitungsgremiums (Group Executive Committee)
  • Beratung von börsennotierten und nicht-börsennotierten Gesellschaften im Zusammenhang mit dem Abschluss, der Änderung und Aufhebung von Anstellungsverträgen mit Organmitgliedern und Vergütungsfragen
  • Prozessführung in Organhaftungsfällen
 

Familienunternehmen

  • Beratung eines international tätigen Familienunternehmens bei der Neugestaltung der Unternehmensstruktur und Corporate Governance
  • Beratung der Testamentsvollstrecker einer mittelständischen Unternehmensgruppe (Familienunternehmen) bei der Abwicklung letztwilliger Verfügungen und der gesellschaftsrechtlichen Neuordnung
  • Beratung der Miterbin und Minderheitsgesellschafterin einer mittelständischen Unternehmensgruppe (Familiengesellschaft) bei der Durchsetzung der Erbauseinandersetzung und von Gesellschafterrechten
  • Beratung eines Gesellschafterstamms einer mittelständischen Unternehmensgruppe (Familiengesellschaft) bei der gesellschaftsrechtlichen Neuordnung
  • Beratung diverser Familienunternehmen in erb-, familien-, gesellschafts- und stiftungsrechtlichen Fragen
  • Beratung einer gemeinnützigen GmbH zu Möglichkeiten der Stiftungsgründung und Übertragung einzelner Geschäftsbereiche
 

M&A

Public M&A
  • Beratung von KKR bei der Abgabe eines öffentlichen Aufstockungsangebots an die Aktionäre der WMF AG
  • Beratung von KKR bei dem öffentlichen Übernahmeangebot an die Aktionäre der Versatel AG (Barangebot)
  • Beratung der Dürr AG bei dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der HOMAG AG
  • Beratung der Data Modul AG (Prime Standard) im Zusammenhang mit ihrer öffentlichen Übernahme und Fragen der Konzernintegration
  • Beratung von Informatica beim Erwerb der Heiler Software AG durch öffentliches Übernahmeangebot
  • Beratung der TKH-Gruppe beim öffentlichen Übernahmeangebot an die Aktionäre der Augusta Technologie AG
  • Beratung von Atlas Mara bei dem öffentlichen Übernahmeangebot (Tauschangebot) außerhalb des WpÜG an die Aktionäre der ADC African Development Corporation AG
  • Beratung im Zusammenhang mit der geplanten Fusion der Deutschen Börse mit der New York Stock Exchange
Private M&A
  • Beratung der Familie Kreke beim gemeinsam mit Advent International durchgeführten Dual-Track Verkauf der Douglas-Gruppe an CVC und der Re-Investition in die neue Beteiligungsstruktur
  • Beratung von Allianz Capital Partners beim Verkauf der Beteiligung an der Scandlines Gruppe (50 %) an 3i
  • Beratung von Advent International beim Dual Track-Verkauf der Takko Gruppe an Apax
  • Beratung von CVC beim Verkauf der Flint-Gruppe an ein Konsortium aus Goldman Sachs und Koch Industries
  • Beratung von Cinven beim Erwerb der SLV Gruppe von Hg Capital
  • Beratung einer führenden Private Equity Gesellschaft im Zusammenhang mit der Neuordnung der Beteiligungsverhältnisse an einem Investment in Deutschland zur Vermeidung einer Insolvenz
  • Beratung der RHM Klinikgruppe beim Erwerb der Klinik Hohenlohe aus einem Insolvenzplanverfahren
  • Beratung von Bain Capital beim Erwerb der FTE Automotive Gruppe von PAI Partners
  • Beratung der Gründungsgesellschafter von BackWerk bei einem Teilverkauf an EQT
  • Beratung von Stirling Square Capital Partners beim Erwerb der Polytech-Domilens Gruppe 
  • Beratung der Altgesellschafter beim Verkauf eines mittelständischen Kunststoffprodukteherstellers
  • Beratung der Gesellschafter beim Verkauf eines mittelständischen Agrarprodukteherstellers an eine weltweit tätige Unternehmensgruppe
  • Beratung der GEA AG beim Verkauf der Wärmetauschsparte an Triton (im Rahmen eines Dual Track-Verfahrens)
  • Beratung der ThyssenKrupp AG beim Verkauf der Edelstahlsparte an Outokumpu (im Rahmen eines Triple Track-Verfahrens)
  • Beratung einer führenden Private Equity Gesellschaft bei der Vorbereitung des Verkaufs einer Gesellschaft in Insolvenznähe
  • Beratung von Glory Limited beim Erwerb der Talaris Unternehmensgruppe
  • Beratung einer Versicherungsgesellschaft beim Verkauf ihres Rechtsschutzgeschäfts
  • Beratung einer belgischen Unternehmensgruppe beim Erwerb eines Geschäftsbereich eines DAX-30 Unternehmens
  • Beratung einer Unternehmensgruppe beim Erwerb eines türkischen Werkzeugherstellers
  • Vorbereitung des Erwerbs von Warenhäusern für einen auf Immobilien spezialisierten Private Equity Investor
  • Beratung von CVC beim geplanten Erwerb des Industriekeramikherstellers Ceramtec
Post-M&A Litigation
  • Vertretung auf Käufer-, Verkäufer- oder Beraterseite in Streitigkeiten im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen (siehe Post-M&A Litigation)
 

Joint Ventures

  • Beratung von Goldman Sachs im Zusammenhang mit der Beteiligung an der Offshore Installation Group
  • Beratung von TenneT TSO im Zusammenhang mit Joint Ventures und Beteiligungen an Seekabeln und Offshore-Netzanbindungen
  • Beratung eines mittelständischen Papierherstellers im Zusammenhang mit einem Joint Venture zum Vertrieb von Markendruckpapieren
  • Planung und Vorbereitung eines grenzüberschreitenden Joint Venture (Deutschland / Niederlande) in regulierter Industrie
  • Beratung zu einem Joint Venture für die Entwicklung des zu dem Zeitpunkt größten Dünnschicht-Freiflächensolarkraftwerks Europas
  • Beratung eines mittelständischen Unternehmens bei einem Joint Venture mit einem Anbieter von Druckanlagen für die Entwicklung moderner Drucktechnologien
 

Konfliktberatung und Prozessführung

Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten und Investorenstreitigkeiten
  • Beratung einer börsennotierten Gesellschaft bei der Abwehr von Klagen in- und ausländischer Hedgefonds wegen Kapitalmarkthaftung
  • Konfliktberatung eines aktivistischen Minderheitsaktionärs (Hedgefonds) im Zusammenhang mit einer öffentlichen Übernahme (Geltendmachung einer Erhöhung des Angebotspreises; Anfechtung des Zustimmungsbeschlusses zu einem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Zielgesellschaft; Downlisting der Zielgesellschaft)
  • Beratung im Zusammenhang mit Klagen gegen Hauptversammlungsbeschlüsse börsennotierter Aktiengesellschaften (u.a. DAX-30 Unternehmen)
  • Abwehr eines Auskunftserzwingungsantrags nach der ordentlichen Hauptversammlung der MAN SE 2013 mit Beschlussfassung über den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Volkswagen AG
  • Gesellschafterstreit in Joint Venture zweier Wettbewerber, insbesondere über Auskunftsrechte und Ausschluss als Gesellschafter (GmbH & Co. KG)
  • Konfliktberatung eines Pools von Private Equity Investoren bei der Durchsetzung von Gesellschafterrechten
  • Konfliktberatung der Miterbin und Minderheitsgesellschafterin einer Familiengesellschaft bei der Durchsetzung von Ansprüchen auf Erbauseinandersetzung und von Gesellschafterrechten (außergerichtlich)
  • Beratung im Zusammenhang mit einem schiedsgerichtlichen Aktionärsstreit in einem börsennotierten Gleichordnungskonzern
  • Vertretung eines mittelständischen Unternehmens gegen die Klage ehemaliger Gesellschafter auf Zahlung einer Abfindung mit verschiedenen Sachverständigengutachten zur Unternehmensbewertung
  • Vertretung eines Handelsunternehmens gegen eine Klage im Zusammenhang mit der Verbindlichkeit einer Markenbewertung durch einen Schiedsgutachter
  • Beratung im Zusammenhang mit der Kündigung eines Gesellschafters eines Familienunternehmens und der Geltendmachung von Abfindungsansprüchen
  • Vertretung einer börsennotierten Gesellschaft bei der Abwehr von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen eines Aktionärs im Zusammenhang mit der Begebung von Wandelschuldverschreibungen
  • Vertretung einer börsennotierten Gesellschaft bei der Abwehr einer Anfechtungsklage gegen einen Aufsichtsratswahlbeschluss der Hauptversammlung
  • Beratung des Mehrheitsgesellschafters einer GmbH bei der Auseinandersetzung mit einem Minderheitsgesellschafter über drohenden Verkauf der Minderheitsanteile (außergerichtlich)
Organhaftung und sonstige Organstreitigkeiten
  • Gerichtliche Verfolgung von Schadensersatzansprüchen einer börsennotierten Gesellschaft gegen ehemalige Vorstandsmitglieder wegen sorgfaltswidriger Investitionsentscheidungen
  • Durchsetzung von Ansprüchen des ehemaligen Vorstandsmitglieds einer börsennotierten AG aus Anstellungsvertrag und unerfüllter Zusage einer Managementbeteiligung (außergerichtlich)
  • Durchsetzung von Ansprüchen des ehemaligen Geschäftsführers eines mittelständischen Konzerns nach Abberufung (außergerichtlich und gerichtlich)
  • Abwehr von Ansprüchen eines Geschäftsleiters nach Abberufung und Kündigung des Anstellungsvertrags (regulierte Industrie)
  • Abwehr von Ansprüchen auf Karenzentschädigung durch ein ehemaliges Vorstandsmitglieds
  • Vertretung einer deutschen Bank im Zusammenhang mit einem Arrestverfahren zur Sicherung von Schadensersatzansprüchen gegen ein ehemaliges Vorstandsmitglied und anschließender Vermögensverwertung
  • Vertretung eines ehemaligen Vorstandsvorsitzenden eines börsennotierten deutschen Unternehmens bei der Abwehr von Schadensersatzansprüchen aus Organhaftung
  • Vertretung eines ehemaligen Vorstandsvorsitzenden eines börsennotierten deutschen Unternehmens bei der Durchsetzung von Bonus- und Pensionsansprüchen
  • Beratung eines börsennotierten deutschen Technologiekonzerns bei der außergerichtlichen Abwehr von Vergütungsansprüchen eines ehemaligen Geschäftsleiters (außergerichtlich)
  • Außergerichtliche Beratung in Organhaftungsfällen
Post-M&A Litigation / Arbitration
  • Schiedsgutachterverfahren zur Durchsetzung eines Anspruchs auf EBITDA-Kaufpreisanpassung in dreistelliger Millionenhöhe nach Unternehmenskauf
  • DIS-Schiedsverfahren zur Abwehr von Freistellungsansprüchen gegen den Käufer nach Unternehmenskauf
  • Beratung zur außergerichtlichen Beilegung eines Rechtsstreits über Gewährleistungsverbindlichkeiten aus laufenden Projekten im Nachgang zum Erwerb eines Anlagenbauunternehmens
  • Beratung bei der Geltendmachung von Verlustausgleichsansprüchen im Nachgang zu einem Unternehmenskauf
  • Beratung eines europäischen Energiekonzerns bei der Durchsetzung steuerrechtlicher Freistellungsansprüche im Nachgang zu einem Unternehmenskauf (außergerichtlich)
  • Vertretung eines mittelständischen deutschen Getreideproduzenten in einem DIS-Schiedsverfahren zur Abwehr von steuerrechtlichen Freistellungsansprüchen im Nachgang zu einem Unternehmensverkauf
  • Vertretung eines österreichischen Dienstleistungsunternehmens in einem Beschleunigten DIS-Schiedsverfahren (einschließlich Ablehnungsverfahren sowie Aufhebungs- und Vollstreckbarerklärungsverfahren vor staatlichen Gerichten) zur Abwehr von Schadensersatz-ansprüchen aus einem Unternehmensverkauf
  • Beratung eines deutschen Private Equity Funds bei der Abwehr von Ansprüchen aus einer Earn-Out-Vereinbarung in einem Unternehmenskaufvertrag (außergerichtlich)
  • Beratung eines börsennotierten deutschen Chemiekonzerns im Zusammenhang mit der Abwehr von Freistellungsansprüchen aus Umweltfreistellungen im Nachgang zu einem Unternehmensverkauf (außergerichtlich)
Sonstige wirtschaftsrechtliche Auseinandersetzungen
  • Durchsetzung von Ansprüchen eines mittelständischen Unternehmens gegen börsennotierte Aktiengesellschaft aus gescheitertem Rahmenwerklieferungsvertrag (außergerichtlich)
  • Abwehr einer Klage gegen ein führendes Multimedia-Unternehmen wegen angeblicher Ansprüche eines Softwareherstellers unter einem Lizenzvertrag
  • Vertretung eines Automobilherstellers bei der Schiedsklage im Zusammenhang mit einer Vertragsstrafe in einem Entwicklungsprojekt
  • Klage eines Unternehmens aus der Photovoltaikbranche gegen einen insolventen Lieferanten auf Ersatz des Kündigungsschadens
  • Beratung eines börsennotierten deutschen Unternehmens bei der Abwehr von Vergütungsansprüchen eines Financial Advisors im Zusammenhang mit einer Finanzierungsrunde (außergerichtlich)
  • Vertretung eines deutschen Automobilherstellers in einem DIS-Schiedsverfahren zur Abwehr von Schadensersatzansprüchen aus Patentrechtsverletzung (gerichtlich)
  • Vertretung eines deutschen Maschinen- und Anlagenbauers in einem ICC-Schiedsverfahren zur Abwehr von Mehrvergütungsansprüchen und Schadensersatzansprüchen aus Bauzeitverzögerungen im Zusammenhang mit einem internationalen Infrastrukturprojekt
  • Vertretung eines deutschen Kreditinstituts bei der Abwehr von Verbraucherklagen wegen unzulässiger Preisgestaltungsklauseln
  • Vertretung eines deutschen Nahrungsmittelherstellers bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen einen Zulieferer (außergerichtlich)
  • Vertretung eines internationalen Möbelherstellers im Zusammenhang mit einem ICC-Schiedsverfahren bei staatlichen Gerichtsverfahren zur Klärung der Zuständigkeit des Schiedsgerichts
  • Beratung eines börsennotierten deutschen Industriedienstleisters bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen aus Liefer- und Gesellschafterverträgen gegen Joint Venture Partner (außergerichtlich)


































EGO  HUMRICH  WYEN                 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.